Menü

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Informationspflicht

bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person gemäß Artikel 13 DSGVO

  • 1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

    Verantwortliche Stelle:
    DK Wirtschaftskanzlei Denis Knopp
    Wannerbruchstr. 27
    44581 Castrop-Rauxel
    Telefon: 02305 7048100 Fax: 02305 7048101

    Die DK Wirtschaftskanzlei wird gesetzlich durch den Inhaber Denis Knopp vertreten. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich direkt an den Inhaber.

  • 2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir - sofern für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich - personenbezogende Daten, die auf aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schufa, Handelsregister, öffentliche Telefonverzeichnisse etc.) zulässiger Weise gewinnen.

    Relevante personenbezogene Daten sind:

    • Angaben zur Person: Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefon- und Mobilfunknummern, Geburtsdaten, Staatsangehörigkeit, Bank­verbindung
    • Beim Abschluss von Versicherungsverträgen, Finanzierungen, Immobilienaufträgen u.ä. speichern wir zu den jeweiligen Geschäftszweck die entsprechenden Daten, um diese an den jeweiligen Vertragspartner mit Ihrem Einverständnis weiterzu­leiten.
  • 3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verar­beitung) und auf welcher Rechts­grundlage?

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutz­gesetz (BDSG):

    • Zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1b)

      Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des von Ihnen erteilten Maklervertrages und / oder des Finanzierungsvermittlungsvertrages zur Durchführung / Erstellung von Angeboten und dem Abschluss von Versicherungsverträgen, Risikovoranfragen, Finanzierungsvermittlungen, Betreuung und Beratung zu den angebotenen Dienstleistungen der DK Wirtschaftskanzlei.

    • Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1a DSGVO)

      Soweit Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Versicherung­smaklervertrag / Finanzierungs­vermittlungsvertrag) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligung­serklärungen, die vor Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018 gegenüber uns erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

    • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt (Artikel 6 Abs. 1c)

      Zum Beispiel zur Feststellung der Identität / Legitimation (gemäß §4 Geldwäschegesetz GWG) um den wirtschaftlich Berechtigten zu identifizieren und diese Daten bei Verdachts­momenten vorzuhalten.

  • 4. Wer bekommt meine Daten?

    Innerhalb der DK Wirtschaftskanzlei Denis Knopp erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber brauchen. Die Weiterleitung u.a. an finanzierende Banken, Versicherungsgesellschaften, externe Dienstleister und Erfüllungsgehilfen erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sowie zur Erfüllung der beauftragten Dienstleistung. Ihre Zustimmung dazu ist im Vorfeld eingeholt worden.

    Im Hinblick auf die Datenweitergabe an externe Empfänger / Dritte außerhalb der DK Wirtschaftskanzlei Denis Knopp ist zunächst zu beachten, dass diese Informationen über Sie nur weitergegeben werden, wenn dies zur Erfüllung des Vermittlungsvertrages / Maklervertrages nötig ist oder Sie eingewilligt haben.

    Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein z.B. sein: Banken, Bausparkassen, Versicherungen, externe Dienstleister die zur Erfüllung der Dienstleistung benötigt werden.

    Ihre Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weiter­gegeben.

  • 5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation weiter­gegeben?

    Eine Übermittlung an Drittstaaten findet nicht statt.

  • 6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

    Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogen Daten solange für die Erfüllung unser vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nötig ist. Sind diese Daten für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten nicht benötigt, werden diese regelmäßig gelöscht. Als mögliche Ausnahme gilt eine befristete Weiterverarbeitung, wenn diese z.B. aus gesetzlichen Gründen notwendig ist. Gründe dafür können u.a. sein:

    • Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen - folglich Handelsgesetzbuch (HBG) und Abgabenordnung (AO) mit Fristen von sechs bis zehn Jahren.
    • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften u.a. in Bezug auf § 195 BGB - diese können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
  • Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
    1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


    2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

      DK Wirtschaftskanzlei Denis Knopp
      Denis Knopp
      Lange Straße 101 - 44579 Castrop-Rauxel
      Telefon: 02305 704 8100 - Telefax: 02305 7048101
      E-Mail: info@dk-wirtschaftskanzlei.de

  • 7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

    Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutzgrundverordnung insbesondere folgende Rechte. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§34 und 35 BDSG.

    7.1 Ihr Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

    Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu Ihre Person verarbeiten oder nicht. Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Ihrer Person, haben Sie das Recht auf Auskunft über:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten (Art der Daten)
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offen gelegt werden sollen
    • die geplante Speicherdauer. Falls dies nicht möglich ist, sollen die Kriterien für die Speicherdauer benannt werden.
    • Ihr Recht auf Berichtigung und Löschung der Sie betreffenden Daten einschließlich der Einschränkung der Bearbeitung und / oder der Möglichkeit zum Widerspruch
    • das bestehen eine Beschwerderechts bei einer Aufsichts­behörde
    • die Herkunft der Daten, falls personenbezogene Daten nicht bei Ihnen direkt erhoben wurden
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung i.S.d. Artikel 22 DSGVO vorliegt. Des Weiteren betrifft dies die Information über die involvierte Logik bzw. welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann.
    7.2 Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

    Sollten die von Ihnen verarbeiteten Daten unrichtig, unvollständig oder unzutreffend sein, haben Sie das Recht eine Berichtigung der Daten zu verlangen. Die Berichtigung umfasst das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und / oder Ergänzung hat unverzüglich (ohne schuldhafte Verzögern) zu erfolgen.

    7.3 Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, soweit:

    • die personenbezogenen Daten für die Zwecke , für die Sie erhoben und verarbeitet werden, nicht länger benötigt werden.
    • Die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und Sie diese widerrufen haben. Dies gilt unter der Voraussetzung, das keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Datenver­+arbeitung besteht.
    • Sie haben Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung gemäß Artikel 21 DSGVO eingelegt und keine vorrangigen berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen.
    • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung gemäß Artikel 21 Abs. 2 DSGVO eingelegt haben.
    • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
    • es sich um Daten eines Kindes handelt, die in Bezug auf die Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

    Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn und soweit dem Löschungsverlangen Ihrerseits z.B. rechtliche Verpflichtungen (z.B. gesetzliche Ausbewahrungspflichten) oder die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen entgegen stehen.

    Die Löschung hat unverzüglich, das heißt ohne schuldhaftes Verzögern, zu erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z.B. Internet), haben im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür Sorge zu tragen, dass auch dritte Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und / oder Replikationen informiert werden.

    7.4 Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

    Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

    • Haben Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestritten, können Sie von uns verlangen, das Ihre Daten bis zu Klärung für andere Zwecke nicht genutzt und insoweit eingeschränkt werden.
    • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung nach Artikel 17 Abs. 1 DSGVO eine Einschränkung nach Artikel 18 DSGVO verlangen
    • Wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese aber zu Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
    • Wenn Sie Widerspruch nach Artikel 21 abs. 10 DSVGO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung Ihren Interessen überwiegen.
    7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

    Sie haben das Recht, vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem gängigen, elektronischen, maschinenlesbaren Datenformat zu verlangen. Das Recht beinhaltet das Recht zur Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen. Daher werden wir, insofern technisch möglich, die Daten an einen von Ihnen benannten Dritten weiterleiten. Das Recht zu Datenübertragung besteht nur für die von Ihnen bereitgestellten Daten und setzt voraus, dass die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt und mit Hilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird. Das Recht nach Artikel 20 DSGVO lässt das Recht nach Artikel 17 DSGVO unberührt. Die Datenübertragung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Datenübertragung beeinträchtigt sein können.

    7.6 Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungen (Artikel 21 DSGVO)

    Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Geltung der Datenschutzverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft gilt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind , sind davon nicht betroffen. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Datne zur Wahrnehmung berechtigter Interessen oder im Falle der Direktwerbung, können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wiedersprechen. Bitte beachten Sie hierfür unsere "Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artiel 21 Datenschutzgrundverordnung" am Ende dies Dokuments. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen.

    7.7 Rechtsschutzmöglichkeiten (Artikel 77 DSGVO i.V.m. mit §19 BDSG)

    Im Fall von Beschwerden wenden Sie direkt an die verantwortliche Stelle sowie an die zuständige Aufsichtsbehörde, die Landesbeauftrage für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen.

    Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie,m dass der Widerruf für die Zukunft gilt.

  • Gibt es eine Pflicht zu Bereitstellung von Daten?

    Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie und diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regle nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen zu erfüllen.

  • 9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungs­findung?

    Zu Begründung und Durchführung der Geschäftsverbindung nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 DSGVO.

Stand: 05/2018

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Facebook-Plugins
(Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

XING

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29- 32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IPAdressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING.

Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.